Flowing Health

Lernen Sie mehr über Flowing Health, unser Team, unsere Methoden, unser Training und mehr...

Learn more about Flowing Health, our Team, our Methods, our Training and more...

Was bedeutet “Quanten” in QEA

Was bedeutet “Quanten” in QEA

​Die Wörterbuch-Definition ist:

1. (Atomphysik)
a. die kleinste Menge einer physikalischen Eigenschaft, wie beispielsweise Energie, dass gemäss Quantentheorie in einem System vorhanden sein kann
b. ein Partikel mit dieser Menge Energie

2. Menge oder Betrag

3. (oft mit einer Verneinung verwendet) die kleinstmögliche, genügende Menge: z.B. es gibt kein Quanten Beweis für die Anschuldigung

4. Etwas, das messbar oder quantifizierbar ist 5. (Wandler) ungefähr, plötzlich, spektakulär, extrem wichtig

Dementsprechend sind mehrere Bedeutungen möglich. Umgangssprachlich wird Quanten als etwas Enormes verwendet (z.B. Quantensprung). Die korrekte Menge, die mit Quanten verbunden werden soll ist jedoch winzig klein. In QEA besitzt Quanten Andeutungen an beide dieser Definitionen.

Wie kann das sein? Gute Frage!

Durch Verursachung einer winzigen Änderung (winzig klein = Quanten), kann eine enorm grosse und tiefgründige Veränderung (enorm Gross = Quanten) erreicht werden.

Das hört sich wie ein Paradox an!

Ja und nein! Auf der einen Seite verwenden wir Quanten mit der physikalischen (d.h. Physik) Bedeutung und auf der anderen Seite wird die umgangssprachliche Bedeutung verwendet.

Das ist doch ein bisschen gemogelt, oder? Ganz und gar nicht!

Schlussendlich geht es hier um das Kreieren von tiefer, profunder und dauerhafter Veränderung. Es gibt natürlich auch einen anderen Aspekt. Die mögliche Verbindung zwischen QEA und Quantenphysik, Quantenbewusstsein, Quantenmechanik, usw.

Wie ist QEA dann mit Quantenphysik usw. verbunden? Ohne zu tief in die Wissenschaft zu gehen, Quantenphysik hat den sogenannten „Beobachter-Effekt" demonstriert. Grundsätzlich bedeutet dies, dass durch die Beobachtung von Etwas, dieses Etwas irgendwie verändert wird. Eines der bekanntesten Beispiele ist das sogenannte „Doppelspaltexperiment", wodurch es demonstriert wurde, dass ein Elektron sich wie eine Welle oder wie ein Partikel verhalten kann, je nachdem wie es beobachtet wird. Daher kann das menschliche Bewusstsein theoretisch das Beobachtete durch Beobachtung verändern.

Dieses Prinzip ist auch ein Teil der theoretischen Erklärung für eine der wichtigsten Methoden in QEA, die „Zero Pointing" (Null Punkten) genannt wird.

Realität = Illusion
QEA mit neuem Logo

Ähnliche Beiträge

Events & Kurse in der Schweiz sowie International

Für Detailinformation zu den Events & Kurse oder um Ihr Interesse zu registrieren, dass Sifu Andrew in Ihre Nähe kommt, bitte Kontaktieren Sie uns

No events
Sa Nov 02 @09:00 - 05:30PM
Qi Gong Basiskurs
So Nov 03 @09:00 - 05:30PM
Qi Gong *Geheimnisse der Inneren Kraft"